Öffnungszeiten der Praxis

Montag - Freitag
8:00 Uhr - 18:00 Uhr

Telefonische Beratung
und Terminvergabe unter

Tel.: 02166 - 145 491
Fax: 02166 - 145 517

Kinder und Jugendliche:

Sprach- und Sprechstörungen

  • Spezifische Sprachentwicklungsstörungen (SSES)
  • Sprachentwicklungsverzögerungen (SEV) 
    (u.a. im Rahmen von Mehrsprachigkeit)
  • Late Talker (verzögerter Sprachbeginn)
  • Störungen des Sprachverständnisses
  • Eingeschränkter Wortschatz (semantisch-lexikalische Defizite)
  • Aussprachestörungen (Dyslalie) (z.B. Lispeln oder Vertauschen der Laute [k] und [t]) 
  • Mutismus (totales oder selektives Schweigen)
  • Störungen im Grammatikerwerb (Dysgrammatismus)
  • Defizite in den Erzähl- und Dialogfähigkeiten
  • Störungen in der phonologischen Bewusstheit
  • Näseln (z.B. bei Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte)
  • Kindliche Sprechapraxie
abc-logopaedie Kindertherapie

Hörwahrnehmungs- und -verarbeitungsstörungen

  • z.B. aufgrund von zeitweisem Hörverlust
  • bei Versorgung mit Hörgeräten
  • nach Cochlea-Implantat-Anpassung

Redeflussstörungen bei Kindern

  • Stottern
  • Poltern

Myofunktionelle Störungen

  • mundmotorische Störungen (Störungen im Bewegungsablauf und der Koordination von Lippen und Zunge)
  • Kau- und Schluckstörungen (z.B. im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung)

Störungen der Schriftsprache

  • Dyslexie (Lesestörung)
  • Dysgraphie (Rechtschreibstörung)
  • Beide Störungen können aufgrund einer 
    Sprachentwicklungsstörung oder einer Störung 
    der auditiven Wahrnehmung entstehen.

Kindliche Stimmstörungen (Dysphonien)

  • u.a. Behandlung von Schreiknötchen